Was ist los in Venezuela?

Do 04.04.2019, 19:00 Uhr

ATTAC Hagen

Was ist los in Venezuela?

Referent: Harri Grünberg

Donnerstag 4.04.2019, 19.00 Uhr,
Kulturzentrum Pelmke, Pelmkestr.14

Venezuela ist in den letzten Wochen ständig in der Presse. Ein Abgeordneter Juan Guaido
erklärt sich zum neuen Präsidenten. Umgehend wird er von Seiten der USA und der Bundesregierung anerkannt. Eine Hilfslieferung mit Lebensmitteln wird zum Streitapfel zwischen Guaido, den USA und der Regierung in Venezuela und dem Präsidenten Nicolas Maduro. Die USA und Guaido sprechen sich für eine militärische Intervention der USA in Venezuela aus. Zur „Wiederherstellung der Demokratie“ und Bekämpfung der „Humanitären Krise“. Der Botschafter Deutschlands in Venezuela stellt sich öffentlich auf an die Seite von Guaido und wird daraufhin von der Regierung ausgewiesen.

Anfang März wird es dunkel in Venezuela, im ganzen Land fällt der Strom aus. Während die Opposition die Regierung dafür verantwortlich macht, wirft die Regierung den USA und der Opposition einen Cyberangriff auf die Elektrizitätsanlagen vor.

Wir möchten mit dieser Veranstaltung eine Gegenöffentlichkeit zu der einseitigen Berichterstattung der Medien anbieten, die über die verschiedenen Akteure und ihrer jeweiligen Interessen aufklärt.

Referent des Abends ist Harri Grünberg, Mitglied des Parteivorstands der Partei Die Linke und seiner Internationalen Kommission.