Leben in der Stadt von morgen (im Museum)

Mo 17.06.2019, 19:00 Uhr
Eintritt: 6,50€ / 5€

Deutschland 2007, Regie: Marian Engel, 95 Min. Achtung: im Emil Schumacher Museum
Auf der Berliner Interbau 1957 wurde der ideelle Grundstein zum West-Berliner Hansaviertel gelegt. Mit dem Neubaugebiet sollte nicht allein Wohnraum geschaffen werden, sondern auch die Idee einer durchgrünten Stadt beseelt werden. 64 der weltweit bekanntesten Architekten der Klassischen Moderne – unter ihnen Le Corbusier, Oskar Niemeyer, Walter Gropius, Alvar Aalto, Jan van den Broek oder Jacob Bakema – waren an dem Projekt beteiligt. Der Dokumentarfilm entstand zum 50. Geburtstag des Hansaviertels. Er zeigt die Aufbruchsstimmung der damaligen Zeit und fragt heutige Bewohner nach der Wohn- und Lebensqualität in dem international gewürdigten Wohnmodell. Findet sich der hohe, weltanschauliche Anspruch seiner Schöpfer an Fortschritt, Freiheit und Demokratie in der Lebenswirklichkeit der Bewohner wieder? Dokumentation über das Hansaviertel als spannungsreiches, lebendiges Gemeinwesen mitten im Herzen Berlins.