Last Night in Soho

Sa 01.01.2022, 21:00 Uhr
Eintritt: 7,50€/ 5,50€

GB 2021, Regie: Edgar Wright, 116 Min., mit Thomasin McKenzie, Anya Taylor-Joy, Diana Rigg, Matt Smith, Terence Stamp u.a., FSK 16
Die behütet aufgewachsene Eloise (Thomasin McKenzie) und die geheimnisvolle Sandy (Anya Taylor-Joy) suchen beide ihr Glück in London. Die eine im Jahr 2019 als angehende Modestudentin, die andere in den Swinging Sixties als Sängerin. Eine mysteriöse Verbindung hinweg über Raum und Zeit, eine Fassade des Glamours, die langsam zerbricht – in Edgar Wrights Psychothriller LAST NIGHT IN SOHO ist nichts so, wie es scheint. Abseits ihres eher ernüchternden Studiums erlebt Eloise nachts den ersehnten Glamour: Mode von Mary Quant, Sean Connery als James Bond im Kino und der berühmte Nachtclub „Café de Paris“ im West End. Aber was sind die Absichten des attraktiven, jedoch undurchsichtigen Mannes an Sandys Seite? Als ein Mord geschieht, wird aus dem wahr gewordenen Traum ein Albtraum, aus dem es kein Entkommen zu geben scheint.
Ein visuell und narrativ faszinierender Neo-Noir-Horrortrip, der nicht so sehr mit Bilden als mit der Erkenntnis schockiert, dass die Unterdrückung der Frau eben kein Phänomen der Gegenwart ist, sondern in unsere Gesellschaft und das Showbusiness geradezu eingeschrieben zu sein scheint.