Black Vulpine & Fahrenheit

Sa 07.09.2019, 20:30 Uhr
VVK: 8,00€ / AK: 10,00€

Black Vulpine

Black Vulpine ist eine vierköpfige female-fronted Stoner Band aus Dortmund, die seit 2004 ihren ganz eigenen Sound irgendwo zwischen Queens of the Stone Age, Red Fang und Chelsea Wolfe entwickelt hat. Im Laufe der Zeit haben sie sich die Bühne mit Bands wie Kylesa, The Vintage Caravan und Kadavar geteilt und so live Erfahrungen sammeln können. Mit ausgereifterem, dickeren Sound und einem neuen Namen haben Black Vulpine im September 2015 ihr Debütalbum „Hidden Places“ bei Moment of Collapse Records veröffentlichst (CD, LP und Download). Die elf Tracks zeichneten sich durch schwere Stoner-Gitarren-Riffs zusammen mit einer sowohl kraftvollen als auch gefühlvollen Stimme aus. Mit einer guten Portion mehr Doom und Sludge wurde seit 2017 an einem zweiten Studioalbum gearbeitet. Unterstützt durch die Deutsche Bandförderung „Intitiative Musik“ wurde das Album „Veil Nebula“ produziert und schließlich im März 2019 als Doppel-LP (CD und Download) bei Moment of Collapse Records veröffentlicht

Fahrenheit

Fahrenheit aus Hagen sind alte Bekannte. Gestartet als The Brainsuckers, spielt der Kern der Band – neben zahlreichen anderen Projekten – seit knapp 20 Jahren zusammen. Jetzt steht allerdings der erste Gig in der aktuellen Besetzung an, nachdem Bassist Sebo Olbrich zur Band gestoßen ist. Zu hören gibt es progressiven Alternative-Rock mit vornehmlich deutschen Texten, irgendwo zwischen Karnivool, Circa Survive und Jane’s Addiction.