Awesome Scampis & Los Placebos

Sa 23.03.2019, 20:00 - 22:30 Uhr

Awesome Scampis –

Die AWESOME SCAMPIS sorgen mit knalligen Bläsern und deutschen Texten für schnellen und tanzbaren Ska-Punk – eine Garantie für großartige Live-Shows. Wer musikalische Vergleiche sucht, liegt mit Sondaschule, Farin Urlaub oder den Mad Caddies ganz gut.
Über 250 Live-Shows im In- und Ausland haben die AWESOME SCAMPIS seit der Gründung 2005 absolviert und dabei Festivalbühne und Clubs gleichermaßen gerockt. Dabei spielten die „Scampis“ nicht nur im Vorprogramm von deutschen Ska-, Punk- und Reggae- Bands wie Sondaschule, Russkaja, Jupiter Jones, Rantanplan, Betontod, Montreal, Kapelle Petra, Skatoons und Los Placebos sondern unterstützten auch internationale Acts wie die Mad Caddies, Jaya the Cat, Mark Foggo, Suburban Legends, Voodoo Glow Skulls und The Black Seeds.
Spätestens seit dem Esel Rock (Wesel, 2017) oder dem Rock am Beckenrand (Wolfshagen im Harz, 2017) sind die AWESOME SCAMPIS auch Besuchern von größeren Festivals ein Begriff.
Derzeit arbeitet die Band an Ihrem dritten Studioalbum.

Los Placebos –

Wenn Tanzbeine schwingen als gäbe es kein Morgen und bei schweißtreibendem Rhythmus unter
packenden Bläser-Melodien ein kompletter Club „Rock Steady A Yagga Yo“ grölt – dann sind
Los Placebos bei der Arbeit. Ihre Mission:
Den Offbeat zu den Menschen bringen.
In die Beine,
den Bauch
und mitten ins Herz.
Seit weit über 20 Jahren erweist die neunköpfige Crew um Sänger Carsten P. der jamaikanischen
Musikgeschichte ihren Respekt. Sie beglückt Clubs und Festivals von Nord bis Süd, von Ost bis West
und ist zu der festen Institution in Sachen Ska, Rock Steady und Reggae aus dem Ruhrpott geworden.

Das einfache wie geniale Rezept:
Ein erfrischender Cocktail aus den
facettenreichen Klängen und
Rhythmen der karibischen Mutterinsel.
„Melodien für den Ohrwurm danach.“
Mächtige Bläsersätze, ein kräftiger
Schuss Pop, Punk und Soul sowie eine
Prise Jazz bescheren dem Sound von
Los Placebos das verdiente Prädikat
„Ruhrareanstyle“.
Die neun Musiker verneigen sich
würdevoll vor den Roots, erweitern
gleichzeitig die Perspektive und blicken
nach vorne.
Die passende musikalische Medizin für
alle, die geplagt sind von nicht enden
wollenden, wehmütigen Erinnerungen
an einen heißen und endlos langen
Sommer.
Zuletzt veröffentlichten Los Placebos 2015 das aktuelle Album „Time For Action“ – Der Titel ist Programm.
Die Studiozeiten für brandneues Material sind bereits gebucht. Wen die von Ärzten und Apothekern
aufgezeigten Risiken und Nebenwirkungen, wie etwa exzessive Ausgelassenheit und unbändige Tanzwut
nicht schrecken, der sollte es keinesfalls versäumen, seine persönliche Dosis Los Placebos zu
konsumieren!
„Der Ska aus dem Ruhrpott macht glücklich und findet seinen Weg in die Tanzhallen dieser Welt.“