Open-Air 2017

Frischluftkino unterm Sternenhimmel
Open-Air-Kino des Babylons in Hagen auf dem Hinterhof des Kulturzentrums Pelmke. Die Vorstellungen beginnen bei Einbruch der Dunkelheit. Kasse, Getränke & Einlass ab 21.00 Uhr • Eintritt: 6,- Euro. Praktisches: Bei schlechtem Wetter läuft der Film um 22 h im Saal der Pelmke. Alle Filme werden in der deutschen Fassung gezeigt, Vorbestellungen sind leider nicht möglich! Deshalb bitte früh genug kommen (Sitzkapazität ca. 150 Plätze). Wir empfehlen warme Sachen mitzubringen!

Fr 21.07. ca. 22:00 La La Land

Fr 28.07. ca. 21:55 Frühstück bei Monsieur Henri

Fr 04.08. ca. 21:50 Florence Foster Jenkins

Fr 11.08. ca. 21:45 Tschick

Fr 18.08. ca. 21:40 Captain Fantastic

Fr 25.08. ca 21:35 Radio Heimat

Fr 21.07. um 22:00
La La Land
USA 2016, Regie: Damien Chazell, 127 Min, mit Ryan Gosling, Emma Stone, John Legend, u.a. Die leidenschaftliche Schauspieler+in Mia (Emma Stone) und der charismatische Jazzmusiker Sebastian (Ryan Gosling) suchen das große Glück in Los Angeles. Sie halten sich mit Nebenjobs über Wasser und nachdem sich ihre Wege zufällig kreuzen, verlieben sie sich Hals über Kopf ineinander. Gemeinsam schmieden sie Pläne für ihre Zukunft, doch schon bald müssen Mia und Sebastian einsehen, dass sie Opfer bringen müssen um ihren Träumen näher zu kommen.

Fr 28.07. um 21:50
Frühstück bei Monsieur Henri
Frankreich 2015 (OT: L’étudiante et Monsieur Henri), Regie: Ivan Calbérac, 98 Min., mit Claude Brasseur, Noémie Schmidt u.a.
Wunderbare Wohnkomödie, die mit großer Heiterkeit und Leichtigkeit von den hochkomischen Verwicklungen einer Wohngemeinschaft erzählt. Mit französischer Leichtigkeit und zündender Chemie zwischen dem Altstar Claude Brasseur und der schweizerischen Newcomerin Noémie Schmidt gelingt eine dialogreiche Komödie über eine ungewöhnliche Wohngemeinschaft zwischen einem alten Griesgram und einer äußerst charmanten Studentin.

Fr 04.08. um 21:50
Florence Foster Jenkins
GB 2016Regie: Stephen Frears,110 Min., Meryl Streep, Hugh Grant, Simon Helberg, Rebecca Ferguson, David Haig u.a., FSK 6
„Florence Foster Jenkins“ erzählt die wahre Geschichte der New Yorker Erbin Florence (Meryl Streep), die trotz ihres mangelnden Talents davon träumt, eine berühmte Opernsängerin zu werden. Ihr Lebensgefährte und Manager, St. Clair Bayfield (Hugh Grant), der ihr all die Jahre wohlmeinend die Wahrheit über ihren schiefen Gesang verschwiegen hatte, gerät plötzlich in arge Schwierigkeiten, als Florence beschließt, vor einem großen Publikum in der renommierten Carnegie Hall aufzutreten. Eine gleichermaßen schrille wie warme Komödie über gelebte Träume, allen Widrigkeiten und Schieflagen zum Trotz.

Fr 11.08. um 21:45
Tschick
Deutschland 2016, Regie: Fatih Akin, 94 Min., mit Tristan Göbel, Anand Batbileg, Uwe Bohm u.a., FSK 12
Während die Mutter in der Entzugsklinik und der Vater mit seiner Assistentin auf „Geschäftsreise“ ist, verbringt der 14-jährige Außenseiter Maik Klingenberg die großen Ferien allein am Pool der elterlichen Villa. Doch dann kreuzt Tschick auf. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow, stammt aus dem tiefsten Russland, kommt aus einem der Hochhäuser in Berlin-Marzahn – und hat einen geklauten Lada dabei. Damit beginnt eine Reise ohne Karte und Kompass durch die sommerglühende ostdeutsche Provinz. Die Geschichte eines Sommers, den wir alle einmal erleben wollen… Der beste Sommer von allen eben! „Tschick“, Wolfgang Herrndorfs Hymne auf das Erwachsenwerden, erschien am 17. September 2010 im Rowohlt Berlin Verlag und hält sich bis heute in der Spiegel-Bestsellerliste. Der mit zahlreichen Preisen ausgezeichnete Roman von Wolfgang Herrndorf zählt zu den größten literarischen Erfolgen der vergangenen Jahre.

Fr 18.08. um 21:40
Captain Fantastic
USA 2016, Regie & Buch: Matt Ross, 120 Min., Darsteller: ViggoMortensen, Frank Langella, George Mackay, Kathryn Hahn, Steve Zahn u.a.
Der hochgebildete Ben (ViggoMortensen) lebt aus Überzeugung mit seinen sechs Kindern in der Einsamkeit der Berge im Nordwesten Amerikas. Als seine Frau stirbt, ist er gezwungen mitsamt der Sprösslinge seine selbst geschaffene Aussteigeridylle zu verlassen und der realen Welt entgegenzutreten. In ihrem alten, klapprigen Bus macht sich die Familie auf den Weg quer durch die USA zur Beerdigung, die bei den Großeltern stattfinden soll. Ihre Reise ist voller komischer wie dramatischer Momente, die Bens Freiheitsideale und seine Vorstellungen von Erziehung nachhaltig infrage stellen…

Fr 25.08. um 21:35
Radio Heimat
Deutschland 2016, Regie & Drehbuch: Matthias Kutschmann, 85 Min., mit David Hugo Schmitz, Hauke Petersen, Maximilian Mundt, Jan Bülow u.a.
Bochum 1983: Die vier Freunde Frank, Mücke, Pommes und Spüli schlagen sich mit ganz normalen Teenager-Problemen herum. Auslöser der pubertären Gefühls- und Hormonverwicklungen Carola, das nach einhelliger Meinung schönste Mädchen der Schule. Doch Franks Bemühungen, Carola auch körperlich endlich einmal näher zu kommen, bleiben bislang allesamt erfolglos. Also gründen die vier kurzerhand eine Rockband. Das Kinodebüt des Dortmunders Matthias Kutschmann basiert auf den längst zu Kult avancierten Kurzgeschichten des Ruhrpott-Autoren Frank Goosen. Zahlreiche Kurzauftritte von Ruhrpottoriginale wie Herbert Knebe, Ralf Richter, Peter Lohmeyer oder Elke Heidenreich runden den Spaß ab.