Sonntag, 21.10.2012, 1800 Uhr
Eintritt: 5,-/ 3,50,-

Halt auf freier Strecke

D 2011, R+B: Andreas Dresen, 110 Min., mit Milan Peschel, Steffi Kühnert, Inka Friedrich, Talisa Lilly Lemke, Otto Mellies u.a.
Der 40 jährige Frank Lange hat Krebs. Er wird in wenigen Monaten an einem Gehirntumor sterben, das haben ihm die Ärzte unmissverständlich mitgeteilt. Gerade eben noch sind er, Simone und die beiden Kinder in ein neues Häuschen gezogen, aber die gemeinsame Zukunft, die so freundlich und normal vor ihnen zu liegen schien, gibt es nun nicht mehr. Stattdessen dominieren die verschiedenen Stadien von Franks Krankheit den Alltag, der immer unerträglicher wird. Eine emotionale Herausforderung für die ganze Familie. Ergreifendes und eindringliches Familiendrama, in dem Filmemacher Andreas Dresen („Sommer vorm Balkon“) nach „Wolke neun“ erneut ein Tabuthema aufgreift und vom wahren Leben bzw. hier dem Sterben erzählt. Für sein genau beobachtetes Drama wurde Dresen in Cannes mit dem Preis für den besten Film in der Kategorie „Un certain regard“ ausgezeichnet. In der Reihe Kirchen & Kino.

 

Infos zum Film :

Presse

Homepage

Imbd (engl.)

 



Reihe Kirchen & Kino (DF)

 


Kulturzentrum Pelmke
Pelmkestr. 14 - 58089 Hagen
Tel. 02331/ 336967

Impressum