Freitag, 19.10.2012, 2000 Uhr
Sonntag, 21.10.2012, 2015 Uhr
Dienstag, 23.10.2012, 2000 Uhr
Mittwoch, 24.10.2012, 1800 Uhr
Mittwoch, 24.10.2012, 2015 Uhr
Eintritt: 5,-/ 3,50,-

Am Ende eines viel zu kurzen Tages

tagesDeutschland 2011 (Death of a Superhero), Regie: Ian Fitzgibbon, nach Anthony McCartens  Roman „Superhero“, 96 Min., mit Andy Serkis, Thomas Brodie-Sangster, Michael McElhatton u.a.
Donald ist 15, steckt mitten im schmerzlich-komischen Prozess des Erwachsenwerdens, der für ihn aber auch eine tragische Komponente hat. Denn eine fortschreitende Krebserkrankung lässt ihm nur noch wenig Zeit, lähmt ihn, das Schöne selbst in seinem deprimierenden Leben doch noch zu entdecken. Er lässt niemanden aus seinem Umfeld an sich heran und flüchtet sich in eine selbstgezeichnete Comic-Welt, in der er als muskelbepackter Superheld den Krebs und die Erwachsenen besiegt. Sein Verschleiß an Psychologen ist beachtlich, aber dann bekommt ihn der neue, Dr. King („Gollum“-Darsteller Andy Serkins), doch irgendwie zu packen und es entsteht so etwas wie eine Freundschaft. Und dann ist da auch noch die neue Klassenkameradin Shelly, die in ihm einen ganz normalen interessanten Jungen sieht, der nach Liebe sucht. Eine Geschichte, die mitten ins Herz trifft. Stimmig erzählte, schwarzhumorige deutsch-irische Koproduktion über die Euphorie wie auch die Endlichkeit eines jungen Lebens.

Infos zum Film :

Presse

Homepage

Imbd (engl.)



Zurückgenommen erzählte Geschichte eines todkranken 15jährigen, der die Liebe und Schönheit des Lebens entdeckt(DF)

 


Kulturzentrum Pelmke
Pelmkestr. 14 - 58089 Hagen
Tel. 02331/ 336967

Impressum