Freitag, 18.05.2012, 19:00
Sonntag, 20.05.2012, 20:00
Dienstag, 22.05.2012, 20:00
Mittwoch, 23.05.2012, 17:45
Mittwoch, 23.05.2012, 20:15
Eintritt: 5,-/ 3,50,-

Wer weiß wohin?

Wer weiß wohin?Libanon, Frankreich 2011 (Et maintenant on va où?), Regie: Nadine Labaki, 102 Min., DF, mit Claude Baz Moussawbaa, Layla Hakim, Nadine Labaki, u.a. FSK 12

Schauplatz ist ein abgelegenes Dorf irgendwo im Nahen Osten, dessen einzige Verbindung zur Außenwelt eine marode Brücke bildet, deren Zufahrt von Minenfeldern umgeben ist. Hier haben sich Moslems und Christen eine Oase des Friedens geschaffen, in der zwar über Nichtigkeiten gestritten wird, die Menschen aber ansonsten harmonisch zusammenleben. Doch dann eskalieren die Konflikte im Land, und auch im Dorf wachsen die Spannungen. Gewaltübergriffe wollen die Frauen jedoch mit aller Macht verhindern. Und so hecken sie gemeinsam allerhand unorthodoxe Aktionen aus, um die Situation wieder zu entschärfen und die Männer auf andere Gedanken zu bringen. Dabei spielen der einzige Fernseher des Dorfes, eine ukrainische Table-Dance- Truppe und selbstgebackene Haschkekse eine tragende Rolle. Der neue Film der libanesischen Regisseurin Nadine Labaki („Caramel“) ist ein engagiertes und witziges Plädoyer für Toleranz und Frieden in Form einer Komödie. Warum Christen und Muslime aufeinander losgehen, schert Nadine Labaki wenig. Aus ihrer Sicht rechtfertigt kein einziger angeblicher Grund die Gewalt, die auch in ihrer Heimat Libanon immer wieder aufflackert.

 

Infos zum Film :

Presse

Homepage

Imbd (engl.)

 



Komödie um die Frauen eines Dorfs, die unorthodoxe Methoden anwenden, um ihre sich bekämpfenden Männer zur Raison zu bringen (DF)

 


Kulturzentrum Pelmke
Pelmkestr. 14 - 58089 Hagen
Tel. 02331/ 336967

Impressum