Hausratprotokoll vom 1.12.2003

Anwesend:
Uschi, Ulla, Sven, Uli, Hilde, Strödl, Steffi, Jürgen, Claire, Stefan, Daniela (Protokoll)

  1. Rückschau / Veranstaltungen
    Die Veranstaltungen am letzten Wochenende waren gut besucht; der Beschluß, Becher nicht mit nach draußen zu nehmen, wurde erfolgreich durchgesetzt. Von der Cafegruppe kamen Beschwerden, daß immer mal wieder Aufgaben, die in den Cateringbereich fallen, am Cafe hängenbleiben und daß ohne Absprache Getränke aus dem Cafe für's Catering benutzt werden. Stefan erklärte sich bereit, dies an entsprechender Stelle zu klären.
    Das Konzert von Dr.RingDing wurde ebenfalls gut besucht, war aber zu laut!

  2. Vorschau / Flohmarkt
    Für den Flohmarkt am 14.12. werden noch Tatkräftige gesucht, die ab 9 Uhr u.a. Plätze für die Stände zuweisen. Desweiteren müssen für diesen Termin noch Plakate und Flyer erstellt werden. Der Vorstand macht einen Infotisch mit Glühweinverkauf.

  3. Café
    • Die Diskussion, wann das Cafe bei Discoveranstaltungen öffnet, wird auf Februar vertagt.
    • Die Cafegruppe beobachtet in Zukunft die Besucherzahlen an Freitagen zwischen 19 und 20 Uhr, um festzustellen, ob es sich überhaupt lohnt, an Freitagen bereits um 19 Uhr zu öffnen.
    • Am Sylvesterabend gibt's höhere Löhne im Cafe.
    • Die Cafegruppe fordert trotz letztem Hausratsbeschluß freien Eintritt bei Saalveranstaltungen. Dies wird gewährt, solange die Mitarbeiter/innen sowieso in Bereitschaft sind. Wer auf keinen Fall einspringen möchte, zahlt normal Eintritt - dies gilt für alle im Haus beschäftigten.
    • Außerdem macht die Cafegruppe ein Weihnachtsessen.

  4. Kino
    Das Kino hat erfreut den Preis entgegengenommen und wir freuen uns alle mit. Es wird überlegt, das Kinderkinoprogramm zu erweitern, dafür werden dringend noch Ehrenamtliche gesucht (Vorführer/innen, Kinocafe).

  5. Renovierung
    Für den renovierten Flur werden noch Lampen gebaut. Die Ideen für die Bürorenovierung nehmen langsam Form an, die Durchführung wird auf nächstes Jahr vertagt.

  6. Perspektivtreffen
    • Nach einem allgemein als erfolgreich betrachteten Perspektivtreffen fehlen noch einige Zusammenfassungen. Diese sollten bis spätestens Montag, 8.12.03, im Büro eingetrudelt sein. Bezüglich der Stellenbeschreibungen haben wir uns auf Ende Dezember als Abgabezeitpunkt geeinigt.
    • Ulla kümmert sich um "Weihnachtsgrüße" für die Nachbarschaft.
    • Für Februar 2004 ist ein Resumée des Perspektivtreffens (und dessen Auswirkungen) angedacht. Beim Januar-Hausrat soll über Termin, Themen und ob mit oder ohne Moderation entschieden werden.

  7. Verschiedenes
    Die FIP-Party wird im Februar stattfinden, zum Termin der kurzen Bühne. Wann der wiederum ist, darum kümmert sich Stefan.

Die Pelmke wünscht sich zu Weihnachten - oder auch einfach nur so - viele gute Gesellschaftsspiele!!!


Nächster Termin:  Montag, 5.1.2004, 19.30Uhr im Kinocafe!


 


Kulturzentrum Pelmke
Pelmkestr. 14 - 58089 Hagen
Tel. 02331/ 336967

Impressum