PELMKE-HAUSRAT,
Protokoll vom 07.06.2010

Der Hausrat ist eine öffentliche Veranstaltung. Hier werden Dinge, die das Haus betreffen, angesprochen und diskutiert. Anwesend sind immer und mindestens das Team der Pelmke sowie der Vereinsvorstand. Der Hausrat ist damit der Ort für konstruktive Kritik, direkte Ansprache, Fragen, Vorschläge und Ideen.

ANWESEND    Theo, Dennis, Jürgen, Uschi, Alex, Steffi, Maren, Sven, Tobias, Anna (Protokoll).

Vorschlag einer neuen Party

Theo und Dennis, die ersten beiden Hausratsgäste seit zwei Jahren (!), möchten gerne eine Party / Disco in der Pelmke veranstalten. Musikalisch soll es dabei in Richtung 60ies, Garage, Psychodelic gehen. Die Beiden haben viele Ideen, wie die Party inhaltlich und gestalterisch aussehen könnte.
Steffi setzt sich mit den beiden nächste Woche zusammen, um deren Konzept zu besprechen. Hierfür werden sie eine Musikauswahl sowie ein paar Eckdaten, wie Zielgruppe, Name der Veranstaltung, Kostenvoranschlag, etc., mitbringen.
Um zu testen, wie die Party beim Publikum ankommt, wird es erst einmal eine Party geben. Terminlich wird diese wahrscheinlich erst in 2011 liegen, da das Pelmke-Programm im nächsten Halbjahr schon ziemlich voll ist.

RÜCKSCHAU der Veranstaltungen im Mai 2010:

… auf der Bühne:

08.05. – Trash Disco
        war wie immer voll ohne besondere Zwischenfälle.
12.05. – Sexismus im Alltag / Mainstream
        der Vortrag war sehr gut gemacht, ca. 25 Personen waren da. Es ist
        auch eine gute Diskussion entstanden.
13.05. – Boule-Turnier
Es haben 28 Personen am Turnier teilgenommen, auch einige ZuschauerInnen kamen zur Waldlust.
15.05. – Deine Jugend, etc.
        Die Band war sehr anstrengend. Ansonsten kamen ca. 80
KonzertbesucherInnen.
28.05. – Radiobaghdad
        Es kamen mit ca. 67 eher wenige ZuschauerInnen zum Konzert.
Trotzdem herrschte eine gute Stimmmung.
29.05. – Yes Party
        lief wie immer reibungslos bei ca. 200 zahlenden Gästen.
29.05., 04./05.06. – Pelmtopia Kicker WM
        ist gut gelaufen, bei einer sehr guten Resonanz.
30.05. – Wuppertaler Improvisationsorchester in den Räumen der Kooperative K
        Leider nur 16 ZuschauerInnen
02.06. – Frauen in der rechten Szene
        Ca. 16 BesucherInnen des Vortrags

… im Kino:
-    Plastic Planet – 59 ZuschauerInnen
-    Der Räuber – ca. 48 BesucherInnen
-    Über Wasser – 17 Gäste
-    Crazy Heart – mit 112 Personen gut besucht.
-    Pott Filmt: Nomadsland – mit 64 Gästen ausverkauft
-    Troubeld Water – ca. 53 ZuschauerInnen
-    Young at Heart – ca. 53 BesucherInnen
-    Boxhagener Platz – mit 95 Personen weniger als erwartet
-    Wüstenblume – bei 2 Veranstaltungen waren insgesamt 111 Leute da
-    Das ganze Leben liegt vor dir – 57 ZuschauerInnen, Film war besser als erwartet.
-    The Boss of it all – 11 Gäste

VORSCHAU

•    Sommerpause, aber Fußball-WM
Einige Spiele werden auf Großbildleinwand im Saal übertragen.
 
•    Open-Air-Kino wird in der Zeit vom 23.07. bis zum 21.08. stattfinden.

•    Sommerfest findet dieses Jahr nicht statt, da es in diesem Jahr keine passenden Termine mehr gibt. Für nächstes Jahr wurden deshalb schon einmal zwei vorgemerkt: 23

•    Von September bis Dezember 2010 wird es in der Pelmke 5 Lesungen geben. Eine davon findet im Rahmen der Reihe „Mord am Hellweg“ statt. Für die anderen 4 Veranstaltungen sollen Fördermittel beantragt werden.

•    In den Herbstferien (11. – 23.10.) wird es wahrscheinlich wieder ein Zirkusprojekt von und mit Sven geben.

•    Gruppen, die sich im Haus treffen, können mit ihrer Internetadresse auf die Linkliste der Pelmke-Internetseite gesetzt werden.

•    Am Mittwoch, den 09.06., wird es ab 15 Uhr eine u. a. vom DGB organisierte Aktion geben, die sich gegen die Sparpolitik der Stadt Hagen richtet. Zur Aktion aufgerufen sind alle Initiativen, Kultureinrichtungen und sozialen Institutionen, die sich gegen die Hagener Sparpläne stellen, wie natürlich alle BürgerInnen dieser Stadt. Treffpunkt ist der Volkspark, wo Kisten mit Auswirkungen dieser Sparpolitik beschriftet werden können. Anschließend sollen die Kisten zum Ratsgebäude getragen werden.

•    Anfang des Jahres 2009 wurde in der Pelmke eine Brandschau durchgeführt. Ergebnis davon war, dass es einige Veränderungen im Brandschutz der Pelmke geben muss. So sollte u. a. ein zweiter Fluchtweg - etwa durch eine Feuertreppe - gebaut werden.
Jürgen hat bereits mit unterschiedlichen Fachleuten über Umsetzungsmöglichkeiten der Vorgaben der Feuerwehr gesprochen. Hierbei ist deutlich geworden, dass es wahrscheinlich deutlich teurer werden wird als die von der Stadt zugesagten Finanzmittel.

Der nächste Hausrat findet am Montag, den 5. Juli 2010 um 19.30 Uhr, statt.


 


Kulturzentrum Pelmke
Pelmkestr. 14 - 58089 Hagen
Tel. 02331/ 336967

Impressum