Johnson Mc Cloud & the Doobies + Monographic

Fr 08.12.2017, 20:00 Uhr
VVK: 10,- € / AK: 12,- €

JOHNSON MCCLOUD & THE DOOBIES
Hieß 2015 der Titel der Debüt LP noch „We gotta record something“, hat sich seitdem einiges getan:
Ausgeprägtere Melodien, mehr Druck nach vorn – und Space, viel Space… 3 GITARREN, BASS, KEYBOARD, PERCUSSION, DRUMS UND NILS‘ GESANG, MITTEN INS HERZ.
Nils O. a.k.a Johnson McCloud ist Kopf dieser Wehringhauser Formation. Mit Bandprojekten wie „The Blue Angel Lounge“ tourte er in Amerika und Europa, trat beim Roskilde und beim WGT in Leipzig auf. Das Musikvideo „The Reminder“ des Seitenprojektes „Frozen Borderline“ schaffte es trotz Low Budget Produktion bis in den MTV-, Vimeo- & Co.-Himmel.
Was kommt heraus, wenn sich kreative Köpfe mit reichlich Banderfahrung (Waldgott, Smoke Beach, Lords of Boom) zusammentun?
Eine bunte Mischung aus harmonisch-naiven LoFi-Pop-Elementen mit verträumt, sphärischen Synthi- und Gitarrenmelodien. Die „DOOBIES“ geben den von Nils komponierten Songs eine ganz neue Dynamik mit reichlich musikalischer Vielfalt (à la „BEAT HAPPENING“, „THE CURE“, oder „DANIEL JOHNSTON“).

MONOGRAPHIC ist kein Neuling mehr auf dem Hamburger Parkett und hat sich mittlerweile auch außerhalb der Landesgrenzen seine Sporen verdient. Seit der Bandgründung vor 3 Jahren ist Einiges passiert und das erste vergriffene Studioalbum der Truppe mag dies bezeugen. Zu Beginn des Jahres hat die Band es ruhiger angehen lassen und die Zeit genutzt, um neues Material zu schreiben. Nun ist es aber soweit und die „Kinder“ werden in die große weite Welt geschickt!

Die Band präsentiert die neuen Songs, ebenfalls in neuer Formation, bleibt sich dabei aber treu, wenn es um die wavige-80er-Punk-Attitüde geht. Ebenso erwartet den Hörer wieder ein Getöse aus sphärischen (Gitarren) Klängen und eingängigen Gitarrenmelodien.