1000 Arten, Regen zu beschreiben

Mi 16.05.2018, 20:15 Uhr

Deutschland 2018, Regie: Isabel Prahl, 92 Min., mit Bibiana Beglau, Bjarne Mädel, Emma Bading, Louis Hofmann u.a.

Seit vielen Wochen ist die Tür zu: Mike, gerade 18 geworden, hat sich eingeschlossen. Er ist nicht krank. Er hat sich bewusst dazu entschieden, am Leben draußen nicht mehr teilzunehmen. Die Eltern, Susanne und Thomas (Bjarne Mädel), sowie Schwester Miriam stehen buchstäblich ratlos vor seiner Tür und erleben, wie Mikes Verschwinden ihr Leben verändert. Mikes Vater Thomas verbeißt sich in die Idee, einem gelähmten Patienten mit technischen Hilfsmitteln die Sprache und somit seine Familie zurück zu geben. Mikes Mutter Susanne hofft über Mikes Schulfreund Oliver mit Mike kommunizieren zu können. Nur Mikes jüngere Schwester Miriam, scheint ihren Bruder zu verstehen, da auch sie gerade mit den Herausforderungen und Zumutungen des Erwachsenwerdens konfrontiert ist.
Kompromisslos greift der Film das in Japan bekannte Phänomen „Hikikomori“ auf, das sich zunehmend auch in Westeuropa unter jungen Menschen verbreitet.